Für den Wettbewerb „Neubau der Kindertagesstätte Retzbach“,  konnte sich das Büro HWP mit seinem Entwurf eine Anerkennung sichern.

 

Vier einfache Hauseinheiten, die für die Augen der Kinder an die gebaute Version einer Kinderzeichnung erinnern könnten, bilden das Gebäude des Kindergartens. Sie nehmen die Maßstäblichkeit der umgebenden Strukturen auf und ordnen sich typologisch in den Ortskern ein.
Das Ensemble der Hauseinheiten, die in verschiedene Richtungen ausgerichtet sind, gruppiert sich um eine helle zentrale zweigeschossige Halle als Foyer und kommunikatives Zentrum des Kindergartens. Hier trifft man sich beim Hinbringen und Abholen der Kinder. Die Halle kann auch für Feste und Events des Kindergartens genutzt werden. Im Mittelpunkt steht hier die breite Treppe mit Podest.