HOLL | WIEDEN | PARTNERSCHAFT

HOLL | WIEDEN | PARTNERSCHAFT

Menu

Anerkennung Schwäbisch Hall Bahnhofsareal

Anerkennung
Beschränkt offener Ideen- und Realisierungswettbewerb

Ort:Schwäbisch Hall
Jahr:2015

Mit einer identitätsstiftenden Stadtstruktur soll ein eigenständiges urbanes Stadtquartier entstehen, das den kleinteiligen Charakter der Altstadt zeitgemäß festsetzt. Wesentliches Merkmal der Urbanität ist die vorgesehene Mischnutzung aus Wohnen und kleingewerblichen Strukturen. Impulsprojekt sollte der Neubau des Bahnhofsgebäudes als Kulturbahnhof sein.

Die bewaldeten Grünbereiche im Osten werden in das Gebiet hineingeführt und mit einem parkartig gestalteten zentralen Grünraum fortgeführt. Mit einer sich zum neuen Bahnhofsgebäude öffnenden Plaza wird das neue Quartier räumlich und funktional durch eine breite Unterführung verbunden. Der Pulverturm sollte mit einem Lochblech verkleideten Stahlgerüst zu einem Aussichtsturm ausgebaut werden.

Das neue Stadtquartier ist von Mischnutzungen in den Erdgeschosszonen geprägt. Je nach Bedarf sollten dort kleingewerbliche Nutzungen zugelassen werden. Auch Sozialnutzungen sind erwünscht. Das Wohnraumkonzept bietet Raum für unterschiedliche Personengruppen und Haustypen.

Zur Werkzeugleiste springen