HOLL | WIEDEN | PARTNERSCHAFT

HOLL | WIEDEN | PARTNERSCHAFT

Menu

Nordhausen Neugestaltung Blasiikirchplatz

Engere Wahl
Beschränkt offener Wettbewerb

Ort:Nordhausen
Jahr:2010

Dem Maßstab der Altstadt entsprechend wird das Areal in einer Abfolge von Platzräumen gestaltet. Jeder Platzraum hat seine eigene Funktion und sein eigenes Gepräge. Der Blasiikirchplatz soll wieder räumlich gefasst werden und das Bild des Altortes wiederhergestellt werden. Durch Erhalt des Baumbestandes und Neupflanzungen entsteht hier ein schattiger Aufenthaltsraum vor den Kircheneingängen. Der Festplatz bietet genügend Platz für Freiraumgastronomie und Feste, sowie im Zusammenhang mit dem Bühnengebäude die Möglichkeit ein Freilichttheater vorzusehen. Ein Fontänenfeld, das bei Festivitäten überstellt werden kann, wird integriert. Im Westen wird der Platz durch Sitzstufen eingefasst. Das historische Baufeld am Pferdemarkt wird wiederhergestellt. Es entsteht eine Hofbebauung mit Wohn- und Geschäftshäusern, die eine neue Eingangssituation für die Altstadt darstellen.

Das Gemeindezentrum ist mit zwei eigenständigen Gebäudeteilen entlang der bestehenden Blockstruktur organisiert, die über einen transparenten Querverteiler erschlossen sind. Gemeinsam mit der angrenzenden Wohnbebauung entsteht vor dem Gemeindezentrum ein hofartiger Platz, der in Verbindung mit dem Saal für Hoffeste genutzt werden kann. Daneben entstehen Wohngebäude und explizite Seniorenwohnungen.

Zur Werkzeugleiste springen