HOLL | WIEDEN | PARTNERSCHAFT

HOLL | WIEDEN | PARTNERSCHAFT

Menu

GEP Ebrach und Burgwindheim

Um eine zukunftsfähige Gemeindeentwicklung in Ebrach und Burgwindheim dauerhaft zu gewährleisten, ist ein kooperatives Vorgehen der kommunalen Verantwortungsträger im Rahmen einer gemeinsamen, von Bürgern und lokalen Akteuren getragenen Entwicklungsstrategie unabdingbar. Erste Kooperationsansätze auf lokaler Ebene bestehen in Ebrach und Burgwindheim bereits in Form mehrerer Arbeitskreise und Vereine. Diese Kooperationsansätze gilt es weiter auszudehnen und zielgerichtet fortzuführen. Von besonderer Bedeutung dabei ist die gemeinsame Außendarstellung der Region mit Betonung des besonderen Markenkerns von Ebrach und Burgwindheim. Durch die Ausweitung der regionalen Kooperation im Zusammenspiel von Bürgern und gewerblicher Wirtschaft lassen sich individuelle Lösungen für den Raum Ebrach und Burgwindheim erarbeiten. Angestrebt wird, die Vielzahl von Partikularinteressen zu synchronisieren und dezentralisierte, kleinteilige und zugleich komplex aufgebaute Strukturen zu entwickeln. Möglich macht dies die zunehmende digitale Vernetzung des Raumes. Zentrales Steuerungsinstrument für die zukünftige Gestaltung des Raumes Ebrach und Burgwindheim als eine Art „Zukunftsraum Land“ ist der vorliegende Gemeindeentwicklungsplan. Hierin werden die Entwicklungsperspektiven und Handlungserfordernisse, die sich für die Marktgemeinden Ebrach und Burgwindheim unter den aktuellen Rahmenbedingungen ergeben, detailliert beschrieben. Im Ergebnis soll der Gemeindeentwicklungsplan dazu dienen, die zukünftige Entwicklung der Gemeinden an die Erfordernisse des sozioökonomischen Wandels anzupassen und positiv zu gestalten.

Zur Werkzeugleiste springen