HOLL | WIEDEN | PARTNERSCHAFT

HOLL | WIEDEN | PARTNERSCHAFT

Menu

2. Preis Gebietsentwicklung Rodgau West

2. Preis
Nichtoffener Wettbewerb

Ort:Rodgau
Jahr:2017

Mit einer klaren Struktur schafft das städtebauliche Konzept ein einfaches und übersichtliches Grundgerüst. Die kompakten urbanen Wohnquartiere stehen im spannungsvollen Kontrast zu den landschaftlichen Grünräumen, die einen offenen Übergang zur freien Landschaft herstellen.

Das durch Rodgau-Ringstraße, Südtrasse und S-Bahn eingeschlossene Gebiet soll aus seiner Insellage befreit werden und die charakteristische Flachlandschaft mit ihren Feldern und Waldflächen in die Gestaltung des neuen Stadtteils einbeziehen.

Die mehrfachen Wegeverbindungen mit den Selbstvermarktern Sandhof und Seehof mit dem Sportzentrum schaffen eine großmaßstäbliche Ost-West-Verbindung für Radfahrer und Spaziergänger.

Die Ost-West verlaufenden Grünräume, die den Landschaftsraum tief in den urbanen Stadtteil einbeziehen, bieten für alle Altersgruppen einen zusätzlichen Freiraum, in dem sich eine Vielzahl von Sport- und Freizeitaktivitäten entfalten können.

Der südliche Grünraum im neuen Stadtteil erweitert sich im Südwesten und sucht die Verbindung zum Sportzentrum.

Zur Werkzeugleiste springen