HOLL | WIEDEN | PARTNERSCHAFT

HOLL | WIEDEN | PARTNERSCHAFT

Menu

2. Preis Fürstenfeldbruck Geschwister-Scholl-Platz

2.Preis
Beschränkt offener Ideen- und Realisierungswettbewerb

Ort:Fürstenfeldbruck
Jahr:2013

Publikationen:
wa Themenbuch 17. Gestaltung von Straßen und Plätzen. 2014

Eine Baumreihe aus Burgenahornen führt in den Platz hinein. Neben Sitzgruppen sind Spielgeräte und im östlichen Bereich ein Wasserspiel auf dem Platz angeordnet. Auch ein in den Boden eingelassenes Schachbrett mit abschließbarer Kiste für die Figuren ist denkbar. Eine keilförmige Bodenfläche aus grauschwarzem Asphalt nimmt die Flugblätter der Geschwister Hans und Sophie Scholl auf, in denen zum Widerstand gegen den Nationalsozialismus aufgerufen wurde. Auf hinterleuchteten Glasplatten ist der Text der Flugblätter zu lesen. Der öffentliche Raum wird hier zu dem gewünschten Freiluft-Geschichtsunterricht.

Es wird empfohlen, die Tiefgaragenabfahrt umzubauen. Bedruckte Glaswände schaffen Transparenz und Durchblick. Gleiches gilt für die Abgänge zur Tiefgarage, sowie den Abgang in die Unterführung. Deren beleuchtete Brüstungen aus Glas schaffen eine freundliche und einladende Atmosphäre. Der Platzbereich und die Wegeräume werden durch ein flexibles Leuchtensystem mit unterschiedlichen LED-basierten Strahleroptiken ausgeleuchtet. Das System ermöglicht differenzierte und spannungsreiche Lichtszenen im Platzbereich.

Zur Werkzeugleiste springen